• Marion Molter

"Wie geht es uns?"

Aktualisiert: Aug 9

- ein Künstler-Postkarten-Projekt in besonderen Zeiten

Gleich nach Erhalt des Aufrufs, eine Postkarte zu gestalten und an die Kulturlücke Flensburg zu senden, hatte ich ein Zitat im Kopf und eine Farbstellung vor Augen. Also: Feder in die Hand, Tuschetöpfe auf und los geht es. In diesen Tagen, die uns mit so viel Veränderung und mehr Fragen als Antworten konfrontieren, finde ich Zuversicht in diesem Text - und kann gut nach dieser Empfehlung leben: bewegen, spazieren gehen (sweat); in mich gehen, Trauer über die verfallenen Pläne zulassen (tears); und -gesegnet mit diesem wunderbaren Ort, Flensburg an der Förde- immer auch den Blick aufs Wasser zu haben (the sea). All dies ist meine Heilung - und "so geht es uns". Zum Projekt: Im Projekt wurden Künstlerinnen und Künstler aus Flensburg, Deutschland und weltweit gebeten, auf diese Frage künstlerisch mit einer Postkarte zu antworten. Die gemalten, gezeichneten, gedruckten, collagierte und fotografierten Gefühle und Gedanken sind nun im großen Fenster der KulturLücke e.V. in der Flensburger Norderstraße zu sehen und auf der Homepage www.kulturluecke-fl.de


.

43 Ansichten

© 2016-2020 by marion molter